Hochschule

Hochschule Anhalt - Standort Bernburg (Saale)

  • 1880 Gründung der Anhaltischen Versuchsstation in Bernburg
  • 1947 Gründung des Instituts für Pflanzenzüchtung Bernburg
  • 1961 Gründung der Hochschule für Landwirtschaft Bernburg
  • 1967 Umprofilierung zur Hochschule für Landwirtschaft und Nahrungsgüterwirtschaft
  • ab 1981 Aufbau des vierjährigen Direktstudiums in den Fachrichtungen Agrarökonomie, Betriebs- und Volkswirtschaftslehre

Die Hochschule Anhalt wurde am 1. Oktober 1991 neu gegründet. Sie besteht aus drei Standorten:
Bernburg (Saale), Dessau-Roßlau und Köthen.

Die spezifischen Profile der einzelnen Hochschulstandorte wurden dabei erhalten und weiterentwickelt.

In Bernburg (Saale) gibt es den Fachbereich Landwirtschaft, Ökotrophologie und Landschaftsentwicklung
und den Fachbereich Wirtschaft.

Fachbereich 1: Landwirtschaft, Ökotrophologie und Landschaftsentwicklung
Fachbereich 2: Wirtschaft

Besucheranschrift: Allgemeine Studienberatung
PF 1458
06366 Köthen
Tel.: +49 3496 67 52 03
Fax: +49 3496 67 52 99
E-Mail: beratung@hs-anhalt.de

Homepage: Hochschule Anhalt

Dessau bietet die Fachbereiche Architektur, Facility Management und Geoinformation sowie Design an.

In Köthen sind die Fachbereiche Informatik, Elektrotechnik, Maschinenbau und Wirtschaftsingenieurwesen
und Angewandte Biowissenschaften und Prozesstechnik angesiedelt.