Anschrift

Stadt Bernburg (Saale)
Schlossgartenstraße 16
06406 Bernburg (Saale)

oder PF 1265
06392 Bernburg (Saale)

Tel.: 03471 659-0
Fax: 03471 622127

Internet:
www.bernburg.de
www.bernburg.eu

E-Mail:
stadt@bernburg.de

Öffnungszeiten

Montag:
09:00 - 12:00 Uhr
(Standesamt geschlossen)

Dienstag:
09:00 - 12:00 Uhr
14:00 - 18:00 Uhr

Mittwoch:
09:00 - 12:00 Uhr
(Standesamt und Wohngeldstelle geschlossen)

Donnerstag:
09:00 - 12:00 Uhr
14:00 - 16:00 Uhr

Freitag
09:00 - 12:00 Uhr
(Wohngeldstelle geschlossen)




logo_reformationsstadt_schwarz



Vorschau auf Veranstaltungen und spezielle Hinweise zu Events

Veranstaltungssuche
 Suchwort
 Zeitraum von / bis Kalender öffnen Kalender öffnen
Eintrag: 21 - 40 / 91 Seite: Davor 1|2|3|4|5 Danach
Ergebnisliste:

Ausstellung "tagträume und nachtgedanken"

Ort: Bernburg (Saale) - OT Bernburg
Wo: Museum Schloss Bernburg

tagträume und nachtgedanken ist der Titel der Ausstellung von Ulrich Tarlatt im Museum Schloss Bernburg. Der portugiesische Schriftsteller Fernando Pessoa schrieb "Die Reisen sind die Reisenden" und ließ seine Gedanken und Phantasien an seinem Schreibtisch fliegen. Ulrich Tarlatt tut dies im Atelier. Er begibt sich ins Reich träumerischen Sinnens. Jeder kennt die Flüchtigkeit von Augenblicken, von Erinnerungen, von Grübeleien, hier sind sie zu Bildern geworden. Dazu gibt es Skulpturen aus Holz, Terrakotta, Aluminium - Wächter, Engel, Vögel, Boote, Hütten. Alles wirkt leicht und selbstverständlich. Besucher sind eingeladen zum Schauen und zum Mitreisen. Die Ausstellung ist im Museum Schloss Bernburg vom 29. Juli bis 9. September zu sehen. Sie wird am 29. Juli um 11:00 Uhr eröffnet. Zur Ausstellung ist ein Begleitkatalog erschienen. Das Ausstellungsprojekt wird von der Kunststiftung Sachsen-Anhalt gefördert.


Ausstellung "tagträume und nachtgedanken"

Ort: Bernburg (Saale) - OT Bernburg
Wo: Museum Schloss Bernburg

tagträume und nachtgedanken ist der Titel der Ausstellung von Ulrich Tarlatt im Museum Schloss Bernburg. Der portugiesische Schriftsteller Fernando Pessoa schrieb "Die Reisen sind die Reisenden" und ließ seine Gedanken und Phantasien an seinem Schreibtisch fliegen. Ulrich Tarlatt tut dies im Atelier. Er begibt sich ins Reich träumerischen Sinnens. Jeder kennt die Flüchtigkeit von Augenblicken, von Erinnerungen, von Grübeleien, hier sind sie zu Bildern geworden. Dazu gibt es Skulpturen aus Holz, Terrakotta, Aluminium - Wächter, Engel, Vögel, Boote, Hütten. Alles wirkt leicht und selbstverständlich. Besucher sind eingeladen zum Schauen und zum Mitreisen. Die Ausstellung ist im Museum Schloss Bernburg vom 29. Juli bis 9. September zu sehen. Sie wird am 29. Juli um 11:00 Uhr eröffnet. Zur Ausstellung ist ein Begleitkatalog erschienen. Das Ausstellungsprojekt wird von der Kunststiftung Sachsen-Anhalt gefördert.


Eröffnung einer neuen Dauerausstellung in der Gedenkstätte für Opfer der NS-Euthanasie Bernburg

Ort: Bernburg (Saale)
Wo: Gedenkstätte für Opfer der NS-Euthanasie

Am Sonntag, dem 2. September 2018, beginnt um 11:00 Uhr im Festsaal des Fachklinikums die offizielle Eröffnung einer neuen Ausstellung in den Räumen der Gedenkstätte für Opfer der NS-Euthanasie Bernburg. Die neu gestalteten Räumlichkeiten der Gedenkstätte stehen am selben Tag von 10:00 Uhr bis 16:00 Uhr allen Interessierten offen. Der Eintritt ist frei. Weitere Informationen entnehmen Sie bitte der beigefügten Pressemitteilung der Stiftung Gedenkstätte Sachsen-Anhalt.


Ausstellung "tagträume und nachtgedanken"

Ort: Bernburg (Saale) - OT Bernburg
Wo: Museum Schloss Bernburg

tagträume und nachtgedanken ist der Titel der Ausstellung von Ulrich Tarlatt im Museum Schloss Bernburg. Der portugiesische Schriftsteller Fernando Pessoa schrieb "Die Reisen sind die Reisenden" und ließ seine Gedanken und Phantasien an seinem Schreibtisch fliegen. Ulrich Tarlatt tut dies im Atelier. Er begibt sich ins Reich träumerischen Sinnens. Jeder kennt die Flüchtigkeit von Augenblicken, von Erinnerungen, von Grübeleien, hier sind sie zu Bildern geworden. Dazu gibt es Skulpturen aus Holz, Terrakotta, Aluminium - Wächter, Engel, Vögel, Boote, Hütten. Alles wirkt leicht und selbstverständlich. Besucher sind eingeladen zum Schauen und zum Mitreisen. Die Ausstellung ist im Museum Schloss Bernburg vom 29. Juli bis 9. September zu sehen. Sie wird am 29. Juli um 11:00 Uhr eröffnet. Zur Ausstellung ist ein Begleitkatalog erschienen. Das Ausstellungsprojekt wird von der Kunststiftung Sachsen-Anhalt gefördert.


Ausstellung "tagträume und nachtgedanken"

Ort: Bernburg (Saale) - OT Bernburg
Wo: Museum Schloss Bernburg

tagträume und nachtgedanken ist der Titel der Ausstellung von Ulrich Tarlatt im Museum Schloss Bernburg. Der portugiesische Schriftsteller Fernando Pessoa schrieb "Die Reisen sind die Reisenden" und ließ seine Gedanken und Phantasien an seinem Schreibtisch fliegen. Ulrich Tarlatt tut dies im Atelier. Er begibt sich ins Reich träumerischen Sinnens. Jeder kennt die Flüchtigkeit von Augenblicken, von Erinnerungen, von Grübeleien, hier sind sie zu Bildern geworden. Dazu gibt es Skulpturen aus Holz, Terrakotta, Aluminium - Wächter, Engel, Vögel, Boote, Hütten. Alles wirkt leicht und selbstverständlich. Besucher sind eingeladen zum Schauen und zum Mitreisen. Die Ausstellung ist im Museum Schloss Bernburg vom 29. Juli bis 9. September zu sehen. Sie wird am 29. Juli um 11:00 Uhr eröffnet. Zur Ausstellung ist ein Begleitkatalog erschienen. Das Ausstellungsprojekt wird von der Kunststiftung Sachsen-Anhalt gefördert.


Ausstellung "tagträume und nachtgedanken"

Ort: Bernburg (Saale) - OT Bernburg
Wo: Museum Schloss Bernburg

tagträume und nachtgedanken ist der Titel der Ausstellung von Ulrich Tarlatt im Museum Schloss Bernburg. Der portugiesische Schriftsteller Fernando Pessoa schrieb "Die Reisen sind die Reisenden" und ließ seine Gedanken und Phantasien an seinem Schreibtisch fliegen. Ulrich Tarlatt tut dies im Atelier. Er begibt sich ins Reich träumerischen Sinnens. Jeder kennt die Flüchtigkeit von Augenblicken, von Erinnerungen, von Grübeleien, hier sind sie zu Bildern geworden. Dazu gibt es Skulpturen aus Holz, Terrakotta, Aluminium - Wächter, Engel, Vögel, Boote, Hütten. Alles wirkt leicht und selbstverständlich. Besucher sind eingeladen zum Schauen und zum Mitreisen. Die Ausstellung ist im Museum Schloss Bernburg vom 29. Juli bis 9. September zu sehen. Sie wird am 29. Juli um 11:00 Uhr eröffnet. Zur Ausstellung ist ein Begleitkatalog erschienen. Das Ausstellungsprojekt wird von der Kunststiftung Sachsen-Anhalt gefördert.


Ausstellung "tagträume und nachtgedanken"

Ort: Bernburg (Saale) - OT Bernburg
Wo: Museum Schloss Bernburg

tagträume und nachtgedanken ist der Titel der Ausstellung von Ulrich Tarlatt im Museum Schloss Bernburg. Der portugiesische Schriftsteller Fernando Pessoa schrieb "Die Reisen sind die Reisenden" und ließ seine Gedanken und Phantasien an seinem Schreibtisch fliegen. Ulrich Tarlatt tut dies im Atelier. Er begibt sich ins Reich träumerischen Sinnens. Jeder kennt die Flüchtigkeit von Augenblicken, von Erinnerungen, von Grübeleien, hier sind sie zu Bildern geworden. Dazu gibt es Skulpturen aus Holz, Terrakotta, Aluminium - Wächter, Engel, Vögel, Boote, Hütten. Alles wirkt leicht und selbstverständlich. Besucher sind eingeladen zum Schauen und zum Mitreisen. Die Ausstellung ist im Museum Schloss Bernburg vom 29. Juli bis 9. September zu sehen. Sie wird am 29. Juli um 11:00 Uhr eröffnet. Zur Ausstellung ist ein Begleitkatalog erschienen. Das Ausstellungsprojekt wird von der Kunststiftung Sachsen-Anhalt gefördert.


Ausstellung "tagträume und nachtgedanken"

Ort: Bernburg (Saale) - OT Bernburg
Wo: Museum Schloss Bernburg

tagträume und nachtgedanken ist der Titel der Ausstellung von Ulrich Tarlatt im Museum Schloss Bernburg. Der portugiesische Schriftsteller Fernando Pessoa schrieb "Die Reisen sind die Reisenden" und ließ seine Gedanken und Phantasien an seinem Schreibtisch fliegen. Ulrich Tarlatt tut dies im Atelier. Er begibt sich ins Reich träumerischen Sinnens. Jeder kennt die Flüchtigkeit von Augenblicken, von Erinnerungen, von Grübeleien, hier sind sie zu Bildern geworden. Dazu gibt es Skulpturen aus Holz, Terrakotta, Aluminium - Wächter, Engel, Vögel, Boote, Hütten. Alles wirkt leicht und selbstverständlich. Besucher sind eingeladen zum Schauen und zum Mitreisen. Die Ausstellung ist im Museum Schloss Bernburg vom 29. Juli bis 9. September zu sehen. Sie wird am 29. Juli um 11:00 Uhr eröffnet. Zur Ausstellung ist ein Begleitkatalog erschienen. Das Ausstellungsprojekt wird von der Kunststiftung Sachsen-Anhalt gefördert.


Moonlight Shopping

Ort: Bernburg (Saale) - OT Bernburg
Wo: Lindenstraße Bernburg (Saale)

Shoppen - ein Erfolgserlebnis Mit prall gefüllten Tüten in der Hand fühlt man sich doch gleich wesentlich besser. Pures Vergnügen, aber nur, wenn man genügend Zeit hat. Nichts ist schlimmer als unter Zeitdruck etwas Schönes zum Anziehen zu finden. Da wird aus dem puren Vergnügen schnell ein absoluter Albtraum. Muss es aber nicht. Vielfalt, Individualität und Ambiente, dafür steht die Bernburger Innenstadt. Am Freitag, 7. September 2018 präsentieren die Einzelhändler bis 22:00 Uhr ihr volles Sortiment mit vielen Extra-Aktionen. In Open Air-"Modenschauen" stellen wir aktuelle Mode und mehr vor. Ab ca. 18:00 Uhr bis in die Abendstunden starten die Modevorführungen in der Lindenstraße. Ob Freizeit- und Sportbekleidung, Abendmode, Schuhe, Brillen oder Schmuck. Die Bandbreite der Auswahl lässt kaum einen Wunsch offen. Im wahrsten Sinne des Wortes wird die Mode in der Lindenstraße in Szene gesetzt. Die Gastronomie vor Ort wird für das leibliche Wohl sorgen. Hinweis: Die KVG Salzland mbH fährt Moonlight Shuttle ab 19:45 Uhr bis 23:35 Uhr auf den Linien 112/115. Zum erweiterten Fahrplan dieser Linien gibt es ein Sonderblatt. Auskünfte erhalten Sie auch unter 03471 3569-0.


Ausstellung "tagträume und nachtgedanken"

Ort: Bernburg (Saale) - OT Bernburg
Wo: Museum Schloss Bernburg

tagträume und nachtgedanken ist der Titel der Ausstellung von Ulrich Tarlatt im Museum Schloss Bernburg. Der portugiesische Schriftsteller Fernando Pessoa schrieb "Die Reisen sind die Reisenden" und ließ seine Gedanken und Phantasien an seinem Schreibtisch fliegen. Ulrich Tarlatt tut dies im Atelier. Er begibt sich ins Reich träumerischen Sinnens. Jeder kennt die Flüchtigkeit von Augenblicken, von Erinnerungen, von Grübeleien, hier sind sie zu Bildern geworden. Dazu gibt es Skulpturen aus Holz, Terrakotta, Aluminium - Wächter, Engel, Vögel, Boote, Hütten. Alles wirkt leicht und selbstverständlich. Besucher sind eingeladen zum Schauen und zum Mitreisen. Die Ausstellung ist im Museum Schloss Bernburg vom 29. Juli bis 9. September zu sehen. Sie wird am 29. Juli um 11:00 Uhr eröffnet. Zur Ausstellung ist ein Begleitkatalog erschienen. Das Ausstellungsprojekt wird von der Kunststiftung Sachsen-Anhalt gefördert.


Feuerwehrball 2018

Ort: Bernburg (Saale) - OT Baalberge
Wo: Wiese hinter der Feuerwehr Baalberge

Im Ortsteil Baalberge - Programm und Zeiten entnehmen Sie bitte dem anliegenden Plakat.


Rock im Schloss

Ort: Bernburg (Saale) - OT Bernburg
Wo: Schlosshof Bernburg

Auf dem Schlosshof Bernburg


Stadtführungen durch Bernburg (Saale) für alle Gäste und Einwohner

Ort: Bernburg (Saale) - OT Bernburg
Wo: Treffpunkt: vor der Stadtinformation, Lindenplatz 9

Interessantes und Wissenswertes aus über 1050 Jahren Bernburg erfahren Sie auf der kurzweiligen Führung durch Bernburgs Berg- oder Talstadt! Das Schloss mit dem Eulenspiegelturm, das Carl-Maria-von-Weber-Theater, das Rathaus oder der Markt und die Marienkirche und vieles mehr begegnen Ihnen auf Ihrem Weg durch die Stadt. Am 22.12.2018 findet eine vorweihnachtliche Führung statt.


Ausstellung "tagträume und nachtgedanken"

Ort: Bernburg (Saale) - OT Bernburg
Wo: Museum Schloss Bernburg

tagträume und nachtgedanken ist der Titel der Ausstellung von Ulrich Tarlatt im Museum Schloss Bernburg. Der portugiesische Schriftsteller Fernando Pessoa schrieb "Die Reisen sind die Reisenden" und ließ seine Gedanken und Phantasien an seinem Schreibtisch fliegen. Ulrich Tarlatt tut dies im Atelier. Er begibt sich ins Reich träumerischen Sinnens. Jeder kennt die Flüchtigkeit von Augenblicken, von Erinnerungen, von Grübeleien, hier sind sie zu Bildern geworden. Dazu gibt es Skulpturen aus Holz, Terrakotta, Aluminium - Wächter, Engel, Vögel, Boote, Hütten. Alles wirkt leicht und selbstverständlich. Besucher sind eingeladen zum Schauen und zum Mitreisen. Die Ausstellung ist im Museum Schloss Bernburg vom 29. Juli bis 9. September zu sehen. Sie wird am 29. Juli um 11:00 Uhr eröffnet. Zur Ausstellung ist ein Begleitkatalog erschienen. Das Ausstellungsprojekt wird von der Kunststiftung Sachsen-Anhalt gefördert.


Tiergartenfest

Ort: Bernburg (Saale) - OT Bernburg
Wo: Tiergarten Bernburg

Im Tiergarten Bernburg


Anlass: Nachlass. Künstlernachlässe im Salzlandkreis - Sonderausstellung

Ort: Bernburg (Saale) - OT Bernburg
Wo: Museum Schloss Bernburg

Immer mehr Künstlernachlässe werden auseinander gerissen und durch Verkauf oder Erbe in alle Winde zerstreut, bevor sie in ihrer Gesamtheit erfasst werden können. Oftmals fehlen den Erben geeignete Räume oder das Wissen um die fachgerechte Lagerung, nicht selten sind auch mangelnde Finanzen der Grund für die desolate Situation vieler Künstlernachlässe. Die drei Museen im Salzlandkreis - Aschersleben, Bernburg und Schönebeck - wollen mit dieser gemeinsamen Wanderausstellung auf die Problematik der Künstlernachlässe aufmerksam machen. Es werden Werke von Katharina Heise, Hans Sylvester Helmbrecht, Eberhard Frank, Klaus Moritz, Walter Buhe, Bernhard Langer, Frieda Wimmer und Heinz Steffens präsentiert.


Anlass: Nachlass. Künstlernachlässe im Salzlandkreis - Sonderausstellung

Ort: Bernburg (Saale) - OT Bernburg
Wo: Museum Schloss Bernburg

Immer mehr Künstlernachlässe werden auseinander gerissen und durch Verkauf oder Erbe in alle Winde zerstreut, bevor sie in ihrer Gesamtheit erfasst werden können. Oftmals fehlen den Erben geeignete Räume oder das Wissen um die fachgerechte Lagerung, nicht selten sind auch mangelnde Finanzen der Grund für die desolate Situation vieler Künstlernachlässe. Die drei Museen im Salzlandkreis - Aschersleben, Bernburg und Schönebeck - wollen mit dieser gemeinsamen Wanderausstellung auf die Problematik der Künstlernachlässe aufmerksam machen. Es werden Werke von Katharina Heise, Hans Sylvester Helmbrecht, Eberhard Frank, Klaus Moritz, Walter Buhe, Bernhard Langer, Frieda Wimmer und Heinz Steffens präsentiert.


Eintrag: 21 - 40 / 91 Seite: Davor 1|2|3|4|5 Danach