Mittelalterlicher Markt und Walpurgisnacht

Foto: Uwe Hennig (Mittelalterlicher Markt)

Walpurgis & Ritterturnier

Schon in alter Zeit feierten die Bernburger feste Feste. Der große Renaissanceschlosshof bietet ein wunderschönes Ambiente dazu. Auf die Besucher schauen Festungs- und Prunkbauten aus sechs Jahrhunderten herab. Heute dient der Innenhof des Schlosses mittelalterlichen Märkten für eine authentische Kulisse. Jährlich zur Zeit der Walpurgisnacht findet ein Mittelalterspektakel mit phantastischer Atmosphäre statt auf dem Bernburger Schlosshof am Eulenspiegelturm.

"Wieder ein Spektakel für Aug und Ohr", schreit der Herold den Gaffern zu: "Hört historische Musik mit Ohrenpeyn und Scherbelhaufen, Teufelsspuk und Feuerzauber, Musik und Tanz zur Walpurgis und seht Ritterturnier zu Pferde mit der Rittergruppe Arma Bellica, der weitgereiste Magier Kelvin Kalvus mit seinen Glaskugel und das Stelzentheater Los Dilettantos, geben sich die Ehr."

Kampfszenen und Ritterlager, Feuerspucker und Fakire, sowie Gaukler und Musikanten mit ihren alten Liedsätzen und mittelalterlicher Musik vermitteln die Illusion einer Zeitreise. "Höret liebe Gäste", die Fanfaren und die Rufe des Heroldes: "Kommet auf das Schloss nach Bernburg, ein zauberhaftes Wochenende im Mittelalter zu erleben." Geprägt wurde dieses dunkle Zeitalter über 400 Jahre lang durch eine tiefe Mystik spiritueller Lebensorientierung, ehrenhafte Ritterkämpfe, Inquisition und Hexenverbrennungen. Durchschreitet der Besucher das Tor über eine zweijochige Brücke, sieht er sich einem regen Markttreiben einer vergangenen Zeit gegenüber. Sein Blick geht vorbei an schönen Ständen, gefertigt aus Holz, Stroh, Tuch oder Reisig. Handwerker gekleidet wie damals, kann man bei der Ausübung alter Handwerkskünste bestaunen und sogar selbst Hand anlegen. Dies geschieht auf eine Weise, die den Begriff "Hand-Werk" lebhaft vor Augen führt, ohne jegliche Hilfsmittel der heutigen Zeit.

Unter den Handwerkern und Händlern kann man den fast vergessenen Schreiberling, den Kerzenzieher und einen Maskenbauer sehen. Die Filzerin, der Zinngießer, der Drechsler und der Töpfer, die Spinnerin, die Schneiderin, der Schmied, der historische Kräuterbäcker, der Lederer oder der Bogenbauer zeigen ihre Fertigkeiten und bieten ihre selbstgefertigten Waren zum Kauf an.

Der Marktvogt kontrolliert die Maße und Gewichte und lässt manch armen Sünder des Platzes verweisen. Wahrsager und Wunderheiler treiben ihr Unwesen und auch das Bettelvolk fehlt nicht.


COEX Veranstaltungs GmbH & Co. KG
Madlower Hauptstr. 10 
03050 Cottbus
Tel.: 0355/24348
Fax: 0355/795903
E-mail: coex-presse@t-online.de