BERNBURG (SAALE) und die Moderne

Im Jahr 2019 wird das 100-jährige Jubiläum des Bauhauses begangen. Auf Grund der Vielzahl der Orte der Moderne in Sachsen-Anhalt wurde das landesweite touristische Netzwerk "Land der Moderne" ins Leben gerufen.

Bernburg (Saale) ist ausgewählter Teil des Netzwerkes mit der Siedlung "Zickzackhausen" (Anton-Saefkow-Siedlung).

ZICKZACKHAUSEN Magdeburger Chaussee/Horst-Heilmann-Straße/Herta-Lindner-Straße/Malte-Bruun-Straße/John-Schehr-Straße.
Die volkstümliche Bezeichnung  "Zickzackhausen" verdankt die am nördlichen Stadtrand von Bernburg gelegene Siedlung den um 90 Grad gedrehten und versetzt angeordneten Baukörpern.  Die Siedlung repräsentiert eine wichtige, wenn auch weniger bekannte, Richtung der Moderne: die Gartensiedlung. Bei ihr sind die Häuser wie beim klassischen Bauhausstil ebenso standardisiert und funktional, aber im Gegensatz zu diesem kommt dem Garten eine entscheidende Bedeutung als Lebensraum zu. Er soll der Erholung, aber vor allem der Selbstversorgung dienen. Entsprechend innovativ wurden Haus und Garten angelegt. Durch die Zickzack-Anordnung der Häuser entstand im hinteren Teil ein kleiner halboffener Innenhof, der die Privatsphäre gegenüber den Nachbarn absichert. Auch ein Kleintier-Stall ist vorhanden sowie eine Bio-Toilette für die Gartendüngung. Ein langer Garten mit Spalierobst und Bleichplatz für die Wäsche schließt sich an. Raffiniert: Das Regenwasser wird auf dem Flachdach gesammelt und in Ton-Röhren in den Garten zur Bewässerung geleitet. Ergänzt wird die Standard-Garten-Reihenhaussiedlung mit einem zentralen Waschhaus und einem kubischen Konsum-Gebäude. 

Mit der Siedlung eng verbunden sind die Namen Leberecht Migge, Leopold Fischer und Heinrich Peus. Migge als Vordenker der Gartensiedlungsidee, Fischer als visionärer Architekt und Peus, der als SPD-Politiker und Initiator des Anhaltischen Siedlerverbandes den Erwerb eines der Häuser auch für den kleinen Angestellten und Arbeiter ermöglichte. Somit spiegelt die Siedlung sehr gut die Lösung der Wohnungs- und Lebensmittelnot jener Zeit wider und ist mit den realisierten Konzepten auch noch heute überraschend aktuell. Es ist an der Zeit für eine Wiederentdeckung.