ELER-Projekt: Wiederaufforstung 1,30 ha Laubbestand, Gemarkung Bernburg, Flur 71, Flurstück 200/2

Im Zuge der Maßnahme ist vorgesehen, eine im September 2020 kahlgeschlagene Waldfläche an der Krumbholzallee in Bernburg (Saale) mit Stieleichen aufzuforsten.

Das Vorhaben wird im Rahmen des Entwicklungsprogramms für den ländlichen Raum des Landes Sachsen-Anhalt 2014-2020 (EPLR) aus Mitteln des Europäischen Landwirtschaftsfonds zur Entwicklung des ländlichen Raums (ELER) und der Gemeinschaftsaufgabe des Bundes "Verbesserung der Agrarstruktur und des Küstenschutzes (GAK) gewährt.
In diesem Programm beteiligt sich der Europäische Landwirtschaftsfond für die Entwicklung des ländlichen Raumes (ELER) mit bis zu 75% an den zuwendungsfähigen Ausgaben.

Beschreibung:

Auf dieser Fläche mit einer Größe von 1,60 Hektar befand sich ein Bestand von Hybridpappeln, welcher aus Gründen der Verkehrssicherheit im Herbst 2020 kahlgeschlagen wurde.

Unter Berücksichtigung von Sicherheitsabständen sollen davon 1,30 Hektar im Herbst 2021 mit Stieleichen aufgeforstet werden.
An den Rändern entsteht ein Waldrand aus Traubenkirsche, Kreuzdorn und Hartriegel.
Als Schutz vor Rehwild wird die Fläche eingezäunt. 
forstkarte_kulturbegruendung_stadtwald_bernburg_2020-1_1_30_ha_seite_1
forstkarte_kulturbegruendung_stadtwald_bernburg_2020-1_1_30_ha_seite_2


Zurück