Gleichstellungsbeauftragte

Die kommunale Gleichstellungsbeauftragte ist Ansprechpartnerin für die Frauen in der Verwaltung und für die Bürgerinnen der Gemeinde. Sie ist zuständig für die Umsetzung der Gleichstellung vor Ort.

Bei allen Vorhaben und Maßnahmen der Gemeinde, die die Belange von Frauen berühren oder Auswirkungen auf die Gleichberechtigung von Frau und Mann und die Anerkennung ihrer gleichberechtigten Stellung in der Gesellschaft haben, wirkt die Gleichstellungsbeauftragte mit. Frauenförderung im Erwerbsleben, der Wiedereinstieg in den Beruf, die Vereinbarkeit von Familie und Beruf sowie Maßnahmen gegen Gewalt und sexuellen Missbrauch stehen dabei im Vordergrund.

Die Gleichstellungsbeauftragte setzt sich darüber hinaus für die Belange von Mädchen in Schule, Ausbildung und in der Jugendarbeit ein und initiiert zielgruppenspezifische Maßnahmen für Alleinerziehende, Sozialhilfeempfängerinnen und Migrantinnen.

Aus den Gesetzlichkeiten leitet die Gleichstellungsbeauftragte der Stadt Bernburg (Saale) für ihr Arbeitsgebiet verschiedene Aufgaben ab:

•    Erweiterung des Berufswahlspektrums von Mädchen und Jungen (Zukunftstag)
•    Maßnahmen zur besseren Vereinbarkeit von Beruf und Familie
•    Kampf gegen Gewalt an Frauen (AK "Häusliche Gewalt", Fahnenhissung am 25.11)
•    Unterstützung und Förderung von Frauenprojekten, Frauengruppen und -initiativen
•    Zusammenarbeit mit Institutionen, Vereinen, Verbänden und Organisationen auf regionaler Ebene
•    Frauen und Gesundheit
•    Frauen mit Behinderung
•    Frauen und Mädchen mit Migrationshintergrund
•    Beratung und Hilfe in Einzelfällen

Aufgaben innerhalb der Verwaltung:

•    Beteiligung bei Entscheidungen der Verwaltung in personellen, sozialen und bei organisatorischen Maßnahmen, die Auswirkungen auf Frauen und Männer haben können
•    Ansprechpartnerin für Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter bei Problemen am Arbeitsplatz (bei direkter oder indirekter Benachteiligung wegen des Geschlechts, auch bei sexueller Belästigung)
•    Ständige Mitarbeit in Gremien, Beratungsarbeit und Öffentlichkeitsarbeit

Sie hat die Rahmenbedingungen zu fördern, unter denen Gleichstellung und Gleichstellungsberechtigung der Geschlechter möglich wird. Dies ist ein Gebot des Artikels 3 des Grundgesetzes und der Artikel 7 und 34 der Verfassung des Landes Sachsen-Anhalt. Die rechtlichen Regelungen für die kommunale Gleichstellungsbeauftragte sind im Frauenfördergesetz des Landes Sachsen-Anhalt nachzulesen.

Postanschrift:
Stadtverwaltung Bernburg (Saale)
Schlossgartenstraße 16
06406 Bernburg (Saale)

Besucheradresse:
Rathaus II, Zimmer 220
Schlossstraße 11
06406 Bernburg (Saale)

Telefon: 03471 659-685
Telefax: 03471 622127
E-Mail: gleichstellungsbeauftragte.stadt@bernburg.de