Wohngeld

Leistungsbeschreibung

Wenn das Einkommen Ihres privaten Haushaltes nicht ausreicht, um selber die Kosten für eine angemessene Wohnung tragen zu können, haben Sie einen Rechtsanspruch auf Wohngeld, sofern die Voraussetzungen vorliegen und Sie vom Wohngeldbezug nicht ausgeschlossen sind.

Maßgebend für die Höhe des Wohngeldes sind die Anzahl der zu berücksichtigenden Haushaltsmitglieder, die Höhe des anrechenbaren Gesamteinkommens, die Höhe der zuschussfähigen Miete bzw. Belastung. Das Wohngeld wird als Mietzuschuss oder als Lastenzuschuss geleistet, z. B. für Mieter, Heimbewohner und selbstnutzende Eigentümer von Wohnungen oder Häusern.

Wohngeld können Sie nur erhalten, wenn Sie einen Antrag stellen und die Voraussetzungen nachweisen. Der Antrag gilt in der Regel erst ab dem Monat der Antragsabgabe in Ihrer Wohngeldbehörde als gestellt. Sollten Ihnen hierzu noch Unterlagen oder Nachweise fehlen, können diese nachgereicht werden.