Abriss eines ehem. Wohn- und Geschäftshauses mit Nebengelass in Bernburg, OT Preußlitz, Preußlitzer Hauptstr. 12

Die "Richtlinie Bodenschutz" verfolgt das Ziel der Förderung von Vorhaben des Bodenschutzes im Rahmen gesamtwirtschaftlicher Konzeptionen unter Berücksichtigung der Ziele des Umweltschutzes. Finanziert werden die Zuwendungen aus Mitteln des Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE).

Die Förderung soll für solche Investitionen erfolgen, die u.a. im Hinblick auf die Nachnutzung nach Möglichkeit vor allem im weiteren Umfeld der Städte ökobasierte Lösungen, wie z.B. die Wiederherstellung der natürlichen Bodenfunktion, anstreben und der Stadt-Umland-Entwicklung dienen. 

Die Stadt Bernburg (Saale) plant den Abriss eines ehem. Wohn- und Geschäftshauses mit Nebengelass im Ortsteil Preußlitz. Es handelt sich um ein Wohngebäude mit einer Gewerbeeinheit im Erdgeschoss, welche zuletzt als Betten- und Matratzenfachgeschäft bzw. Lager genutzt wurde. Sowohl die Wohn- als auch die Gewerbeeinheit stehen seit vielen Jahren leer. Die Stadt Bernburg (Saale) hat zunächst versucht, das bebaute Grundstück zu veräußern und damit das Gebäude einer neuen Nutzung zuzuführen. Allerdings blieben die durchgeführten Ausschreibungen ohne Ergebnis.

Um dem städtebaulichen Missstand Abhilfe zu schaffen, beabsichtigt die Stadt Bernburg (Saale) im Zuge der Aufwertung des Ortsteils die Umgestaltung des Grundstücks, indem die durch den Abbruch der Baulichkeiten entstehende Freifläche als Grünfläche genutzt wird. Ziel ist die Wiederherstellung der natürlichen Bodenfunktion für dieses Grundstück.

Die Maßnahme trägt aus Sicht der Stadt ebenfalls zur der Verschönerung des Ortskerns und somit automatisch zur Stärkung und Attraktivität des Ortsteils bei.

Vor diesem Hintergrund stellte die Stadt Bernburg (Saale) einen Fördermittelantrag beim Landesverwaltungsamt des Landes Sachsen-Anhalt (Antrags- und Bewilligungsstelle). Beantragt wurden Mittel zum Abbruch des ehemaligen Wohn- und Geschäftshauses sowie des Nebengelasses in 06406 Bernburg (Saale), Ortsteil Preußlitz.

Mit Zuwendungsbescheid vom 25.05.2022 bewilligte das Landesverwaltungsamt des Landes Sachsen-Anhalt eine Zuwendung in Höhe von 67.452 EUR, für deren Finanzierung die EU aufkommt. Die Gesamtausgaben für den Abbruch werden sich voraussichtlich auf ca. 96.500 EUR belaufen.

Die Stadt Bernburg (Saale) befindet sich derzeit in der Umsetzung der Maßnahme. Der Abbruch der Baulichkeiten wird voraussichtlich im 3. Quartal 2022 vorgenommen. Der Projektabschluss hat bis zum 30.11.2022 zu erfolgen.