Amt für Kinder- und Jugendförderung

Beschreibung

Aufgaben sind unter anderem:

  • Feststellung und Sicherung des Rechtsanspruchs auf Kinderbetreuung, Vermittlung von Plätzen in Kindertageseinrichtungen einschließlich von Horten in der Stadt Bernburg (Saale),
  • Planung, Unterhaltung, Betrieb/Verwaltung (personelle und materielle Ausstattung, Versorgung, Finanzierung, Fördermittel, Vertragsgestaltung) sowie fachliche Aufsicht und Begleitung für städtische Kindertageseinrichtungen und Horte an Grundschulen,
  • An- und Abmeldung von Kindern, Bearbeitung der Elternbeiträge sowie der Landes- und Landkreispauschalen für die Kindertagesbetreuung,
  • Förderung von 13 Kindertageseinrichtungen, darunter 2 Horte, in Trägerschaft von 8 freien Trägern in der Stadt Bernburg (Saale) (insbesondere Betriebskosten- und Investitionsförderung),
  • Zustimmungen sowie Ausgleichszahlungen für die Betreuung von Gastkindern in bzw. aus anderen Gemeinden,
  • Beratung von anerkannten freien Trägern der Jugendhilfe, anderen freien Trägern sowie Jugendgruppen, Unterstützung der Aus- und Weiterbildung, z. B. von Jugendgruppenleitern,
  • Förderung von Jugendeinrichtungen, insbesondere im Bereich der offenen Kinder- und Jugendarbeit, sowie von Maßnahmen und Projekten für bzw. mit Kinder/n und Jugendliche/n,
  • Verwaltung städtischer Jugendeinrichtungen (Klubhaus der Jugend und Jugendherberge),
  • Durchführung von Projekten der Kinder- und Jugendarbeit und/oder des erzieherischen Kinder- und Jugendschutzes in der Stadt Bernburg (Saale), z. B. Projekttage, Weltkindertag,
  • Jugendaustausch sowie internationale Jugendprojekte, insbesondere mit den Partnerstädten,
  • Zusammenarbeit mit freien und öffentlichen Trägern der Jugendhilfe sowie Unterstützung regionaler Veranstaltungen und Projekte für Kinder und Jugendliche,
  • Erstellung und Herausgabe von Informationen bzw. Veröffentlichungen für Kinder und Jugendliche, z. B. Ferienkalender der Stadt Bernburg (Saale), Jugendbroschüre "BOING",
  • Beratung und Vermittlung von gefährdeten Kindern und Jugendlichen bzw. auch für Eltern,
  • Ausgabe von Untersuchungsberechtigungsscheinen nach dem Jugendarbeitsschutzgesetz,
  • Planung, Bau, Verwaltung, Unterhaltung und Betreuung von öffentlichen Spiel- und Bolzplätzen.

Vor dem Haupteingang befindet sich links die Briefkastenanlage der Stadtverwaltung, an der sich ein Klingelknopf befindet. Dieser ist vorzugsweise von Rollstuhlfahrern und Gehbehinderten zu betätigen. Ein/e Mitarbeiter/Mitarbeiterin meldet sich und hilft entsprechend weiter.

Zugang über eine Rollstuhlrampe nur in das Erdgeschoss

Rollstuhlgerecht ist nur das Erdgeschoss im Rathaus II. Es ist nur ein Zugang für Rollstuhlfahrer im Hinterhof des Rathauses II bis in das Erdgeschoss vorhanden.

Vor dem Haupteingang befindet sich links die Briefkastenanlage der Stadtverwaltung, an der sich ein Klingelknopf befindet. Dieser ist vorzugsweise von Rollstuhlfahrern und Gehbehinderten zu betätigen. Ein/e Mitarbeiter/Mitarbeiterin meldet sich und hilft entsprechend weiter.

Öffnungszeiten
Montag:09:00 – 12:00 Uhr
Dienstag:09:00 – 12:00 Uhr
14:00 – 18:00 Uhr
Mittwoch:09:00 – 12:00 Uhr
Donnerstag:09:00 – 12:00 Uhr
14:00 – 16:00 Uhr
Freitag:09:00 – 12:00 Uhr
Adressen
Anschrift
Stadt Bernburg (Saale)
Amt für Kinder- und Jugendförderung
Schlossgartenstraße 16
06406Bernburg (Saale)
Kontakt
Telefon:
03471 659-687
Fax:
03471 622127
Web:
www.amt51-bernburg.de
Angaben zur Barrierefreiheit
Rollstuhlgerecht
keine Angaben
Aufzug vorhanden
keine Angaben

Rollstuhlgerecht ist nur das Erdgeschoss im Rathaus II. Es ist nur ein Zugang für Rollstuhlfahrer im Hinterhof des Rathauses II bis in das Erdgeschoss vorhanden.

Vor dem Haupteingang befindet sich links die Briefkastenanlage der Stadtverwaltung, an der sich ein Klingelknopf befindet. Dieser ist vorzugsweise von Rollstuhlfahrern und Gehbehinderten zu betätigen. Ein/e Mitarbeiter/Mitarbeiterin meldet sich und hilft entsprechend weiter.