Sonntagsöffnung der Gedenkstätte für Opfer der NS-Euthanasie Bernburg im Oktober

Die Gedenkstätte ist am 2. Oktober 2022 von 10:00 bis 16:00 Uhr geöffnet. Mitarbeitende stehen vor Ort gern für die Fragen von Besucherinnen und Besuchern zur Verfügung.

02.10.2022 von 10:00 Uhr bis 16:00 Uhr

Die Gedenkstätte ist am 2. Oktober 2022 von 10:00 bis 16:00 Uhr geöffnet. Mitarbeitende stehen vor Ort gern für die Fragen von Besucherinnen und Besuchern zur Verfügung.

Zwischen 1940 und 1943 befand sich in Bernburg eine der sechs zentralen „Euthanasie“-Anstalten, in denen Patientinnen und Patienten aus Heil- und Pflegeanstalten sowie KZ-Häftlinge mit Gas ermordet wurden. Nach der Schließung der Tötungsanstalt blieben wesentliche bauliche Bestandteile der Vernichtungsanlage erhalten, darunter die Gaskammer.

Im Rahmen der Sonntagsöffnung sind die Dauerausstellung und die historischen Räume im Kellerbereich, sowie die im Zuge des Heimatstipendiums der Kunststiftung Sachsen-Anhalt entstandene Ausstellung „In Memoriam – Gedenkschmuck“ von Mareen Alburg Duncker im Erdgeschoß der Gedenkstätte zu besichtigen.

Zum Schutz von Patientinnen und Patienten, Personal und Gästen ist das Tragen eines medizinischen Mund-Nasen-Schutzes auf dem Gelände des Fachklinikums und in der Gedenkstätte erforderlich. Der Dauerausstellungsbereich mit den historischen Räumen kann von maximal 15 Personen gleichzeitig besichtigt werden. Es gelten darüber hinaus die allgemeinen Abstands- und Hygieneregeln.

Der Eintritt ist frei.

Für weitere Fragen steht das Team der Gedenkstätte gern telefonisch unter 03471 319816 oder per E-Mail unter info-bernburg@erinnern.org zur Verfügung.

Veranstaltungsort(e)
Gedenkstätte für Opfer der NS-Euthanasie Bernburg,
06406 Bernburg (Saale)
Olga-Benario-Straße 16/18
Zurück