Der Saaleradweg

Die Saale ist eine der romantischsten Flüsse Deutschlands. Vorbei an Schlössern, Burgen und durch reizvolle Landschaften führen etwa 460 Kilometer Radwanderweg von der Quelle der Saale am Großen Waldstein bei Zell (Bayern) bis zu ihrer Mündung in die Elbe bei Barby (Sachsen-Anhalt).

Nirgends woanders thronen so viele Schlösser, Burgen und Ruinen auf den Hängen und Hügeln wie entlang der Saale. Zu den zahlreichen Burgen und Schlössern gehören Plötzkau und Bernburg. Hier führt der Radweg, von Rothenburg (Saalekreis) kommend nach Alsleben. Von dort aus geht es weiter nach Gröna, über eine Fußgängerbrücke nach Bernburg, bis der Radweg dann bei Wedlitz den ehemaligen Landkreis verlässt.